Bandee around the world – die Blogaktion über die Staatsgrenzen hinaus…

“Och ne, nicht schon wieder so eine blöde Werbeaktion! Nicht schon wieder ein billiges Marketingtool. Ich will nicht schon wieder Lose bekommen für eine Facebook Nachricht, für einen Tweet oder einen Kommentar und auf einen Blogbeitrag selber habe ich schon mal gar keine Lust.” Na? Kommt euch das bekannt vor? Der Blogger-Markt ist zur Zeit hart umkämpft, jeder will was von euch und jeder will das Gleiche: Möglichst wenig dafür ausgeben! Wir sind da ehrlich gesagt nicht anders, wir wollen auch nämlich auch etwas von euch, aber irgendwie sind wir auch etwas anders. Aber lest doch erst mal weiter:

Beim Bloggen ist “Content King” und das “Medium ist die Message” – doch geht es euch nicht auch so, dass ihr irgendwann mal keine neuen Blogs mehr “aufnehmt” – also richtig wahrnehmt. Dabei gibt es noch so viele unentdeckte Blogperlen. Die Verlinkung unter den Blogs ist “gefühlt” zurückgegangen, als ob Links Geld kosten würden. Früher waren Links noch die Währung der Blogs, Kommentare waren die Kür, heute muss man sich ja schon über einen Like erfreuen und wenn dann noch ein Tweet dazu kommt ist man schon fast im siebten Blogger-Himmel!

Zeit es zu ändern. Uns stehen natürlich nicht unbegrenzte finanzielle Mittel zur Verfügung, aber nach eine zähen und langwierigen Verhandlung (wer mich kennt, erkennt nun auch die Ironie) mit Dieter Guldin konnte ich dem “Mann hinter den Kulissen” vom Bandee ein paar Produkte aus den Rippen schneiden. Doch ich will hier nicht einfach das Zeug unter das Volk streuen, ich will eine Blogaktion und zwar so eine richtige.

Ich möchte, dass ein gewisses Bandee als Transportmittel durch die Welt geht, quasi ein Bandee around the world. Dieses Bandee soll von Blogger zu Blogger geschickt werden mit genau einem Ziel: Freude bereiten! Das Bandee selber hat ja mehrere Taschen. In der oberen findet ihr eine Anleitung wie das ganze Spiel funktionieren wird und in der unteren Tasche soll jeder Blogger der das Bandee zu einem weiteren Blogger schickt ein Gastgeschenk legen. Mit in der Kiste ist noch eine Kamera. Jeder Blogger soll sich, mit dem Bandee nämlich auch noch fotografieren, ganz oldschool, mit einer Kamera mit Film. Ist der Film voll, geht das Bandee zurück zu uns. Wir entwickeln den Film und erstellen einen weiteren Blogbeitrag mit allen Fotos. Jeder Blogger soll sich auch noch auf dem Bandee verewigen, aus dem Grund haben wir ein helles gewählt. Mit einem schwarzem Edding z.B. kann man seine Domain auf das Bandee schreiben.

Was haben die Blogger davon? Ihr bereitet anderen eine doppelte Freude, denn jeder Blogger der an dieser Aktion teilnimmt bekommt später noch ein limitiertes Bandee vom Dieter zugeschickt. Das heißt neben eurem Gastgeschenk, gibt es noch ein Geschenk. Das ist doch viel besser als einfach nur die Versandgebühren zu bezahlen, oder? Ich denke so hat dann jeder Blogger sein persönliches Andenken. Dazu stärkt diese Aktion die Vernetzung unter den Bloggern und wir werden hier den Weg des Bandees natürlich ebenfalls Blogtechnisch verfolgen. Aus dem Grund bitten wir immer um einen kurze Mail wer das Bandee gerade hat und wo es hingeschickt wird, aber das steht ja in der Anleitung. Ich werde das Bandee als Inititator einem anderen Blogger (der allerdings auch aus Deutschland kommt) übergeben, ich weiß, dass er dieses Bandee dann ins Ausland schicken wird. Die Reise geht also bald los, hier im Blog könnt ihr dann den Verlauf hoffentlich verfolgen und ich würde mich natürlich auch in der Zwischenzeit über ein paar Fotos freuen.

Was wollen wir? Nichts! Wir erwarten nicht! Keine Backlinks, keine Danksagung, kein Links auf den Bandee-Shop, wir erwarten NICHTS! Wir würden gerne das Bandee verfolgen, würden also die Blogs gerne vorstellen, dazu brauchen wir natürlich zwischendurch eine Mail wo drin steht: Gut angekommen beim Karl Mustermann (Domain) und wird die Tage verschickt an Maria Musterfrau (Domain). Denn auch wir wollen die Bandee around the world Blog Aktion einfach mal thematisch aufgreifen und so auch unseren Horizont erweitern. Ich denke die anderen Blogger (also diejenigen von denen ihr das Paket bekommen habt) würden sich allerdings über ein paar Zeilen im Blog freuen, ihr wisst doch: Linken und verlinken ohne zu linken – nur so funktioniert das Internet!

Wie lange geht die Aktion? Bis die Einwegkamera voll ist (oder das Bandee verloren geht). Das Risiko ist natürlich da, damit müssen wir “leben” deswegen würden wir euch auch bitten von den Fotos die ihr macht ggf. mit einer eigenen Kamera noch Fotos zu machen und die uns zu mailen. Ob ihr euch dann in eurem Blog über das “Gastgeschenk” bedankt, über die Aktion schreibt ist natürlich vollkommen euch überlassen. Mit der Einwegkamera also immer nur ein Foto machen, am besten das Bandee mit einem Ortschild und derjenige der das letzte Bild gemacht hat schickt die Kamera und das Bandee bitte zurück.

Was ist das Ziel? Wir würden gerne so viele verschiedene Länder wie es nur geht mit dem Bandee erreichen, wären also sehr dankbar, wenn das Bandee wirklich von Land zu Land geschickt wird und nicht immer “hin und her”. Aber auch das findet ihr in den Spielregeln.

Wann geht es los? Bald! Ich habe mir einen ganz besonderen Blogger ausgesucht welchem ich das Bandee als erstes übergeben möchte, die Gründe warum – wieso – und weshalb erkläre ich euch dann, in dem ersten Beitrag über die Bloggeraktion. Vielen Dank fürs mitmachen, vielen Dank fürs lesen und ich hoffe doch, dass ihr das Bandee “mitverfolgt” und so neue Blogs kennenlernt!

13 Comments

  • 23. Mai 2012 - 16:19 | Permalink

    Klingt gut – ich wäre gerne dabei. :)

  • 23. Mai 2012 - 16:20 | Permalink

    Spannend und interessante Idee. Bin dabei!

    • admin
      23. Mai 2012 - 16:28 | Permalink

      Nun, wie gesagt – das Bandee geht von Blogger zu Blogger, wir geben hier nichts vor, sagen euch nur wer das Bandee hat und wo es hingehen soll. Quasi moderiertes Reisen ;)

  • 23. Mai 2012 - 16:35 | Permalink

    Ich auch! Aber dann wäre es ja schon etwas öfters in Deutschland, was ja an sich nicht gewollt ist, oder? Ich persönlich kenne auch keine ausländischen Blogger (netbooknews, die in Taiwan hocken, mal ausgenommen). Aber hier auf Rügen…wir sind doch fast schwedisch! ;p

  • 23. Mai 2012 - 18:25 | Permalink

    Find ich sehr, sehr genial! Ich als fast schon alter Hase, ähm alte Häsin, beim Bloggen merk aber auch dass alles zurückgeht… Das Bloggen an sich hat sich allerdings auch irgendwie geändert.
    Ich werd das Bandee auf jeden Fall verfolgen und vielleicht darf ich das Bandee auch mal hier haben? Dann nehm ich es mal mit zum Cachen oder so. ;)

  • 23. Mai 2012 - 18:36 | Permalink

    coole Aktion, viel Erfolg auf das die Post das Bandee nicht mopst.

    • admin
      26. Mai 2012 - 19:54 | Permalink

      @Steffi Das sollten wir doch hinbekommen, ich melde mich die Tage mal bei dir!
      @Jens Vielen Dank! Das hoffen wir auch mal!

  • Pingback: Mit dem Bandee und dem Mountainbike am Tegernsee in der Nähe von München > Lifestyle, Outdoor > bandee-blog.de

  • 27. Mai 2012 - 08:55 | Permalink

    @liebster Admin ;)
    Das kannst du gerne machen. Bei deiner Deutschland-Blogger-Aktion hättest schon deine erste Teilnehmerin! ;)

    • admin
      19. Juni 2012 - 11:36 | Permalink

      @Steffi – dann machen wir das doch so! Habe gerade ein 2. Bandee, eine 2. Kamera und ein 2. Gastgeschenk besorgt und werde dir diese Sachen in ein paar Tagen zukommen lassen. Schreibe gerade noch an der “Anleitung” für die “Welt-Tour” die würde ich dann bei der Deutschen Nummer auch beilegen.

  • 10. Juni 2012 - 19:30 | Permalink

    Also ich würde als deutscher Blogger da gerne auch teilnehmen – sehr coole Idee, mal ganz anders…

    und das Bandee würde sich auf einer meiner Touren durch den Nordschwarzwald auf meinem NINER RIP sicherlich wunderbar machen :)

  • Pingback: Bandee around the world … am 01.07.2012 geht es los! > bandee:, Social Media > bandee-blog.de

  • 27. Juni 2012 - 11:32 | Permalink

    Ich wäre auch gern mit dabei!

  • Hinterlasse eine Antwort

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    *

    Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>