Joe Harawira – 2012 ist Neuseeland zu Gast auf der Frankfurter Buchmesse

Darf ich vorstellen: Joe Harawira. Vermutlich haben viele von euch den Namen vorher noch nie gehört, doch in seiner Heimat (Neuseeland) ist er ein Star, ein Vorbild und ein Experte. Der leidenschaftliche Lehrer und Performing Artist ist ein Geschichtenerzähler aus der Region Waikato der Nordinsel von Neuseeland. Ganz nebenbei ist er auch noch ein Experte für Tikanga Protokolle und dementsprechend der Vorsitzende der Er Awhi Tikanga.

Warum erzähle ich euch das? Nun, Joe ist geboren und aufgewachsen in Whakatane, spricht die Maori-Sprache und ist ein starker Befürworter von allen möglichen Maori Kunstformen. Das Storytelling was Joe Harawira betreibt gehört zu den Wurzeln seiner Familie. Die mündliche Überlieferung (das erzählen von Geschichten) hat in seiner Familie / in seinem Stamm eine große Bedeutung. Die Ältesten bringen mit den Geschichten den Kindern etwas bei und so wird die Kultur seit Generationen überliefert.

Neuseeland wird dieses Jahr bei der Buchmesse im Oktober besonders thematisiert. Neuseeland ist “Guest of Honor” also Ehrengast. Joe Harawira kommt als Author auf die Frankfurter Buchmesse 2012 und wird dort sicherlich auch den Spirit der Maori versprühen. Die Maori sind das indigine Volk von Neuseeland. Dazu muss man wissen, dass Neuseeland eine der letzten Gegenden der Erde, die von Menschen besiedelt wurden. Heute machen Maori ca. 15 % der neuseeländischen Bevölkerung aus und wir verdanken es Menschen wie Joe Harawira, dass die Kultur überliefert wird und somit nicht in Vergessenheit gerät.

Hier erklärt Joe Harawira wie die Maori auch heute noch die kulturellen Werte mit der Umwelt unter einen Hut bringen:

…und genau dieser Joe Harawira kommt mit weiteren Authoren aus Neuseeland zur Frankfurter Buchmesse und hinterlässt hoffentlich bleibende Eindrücke von dem wunderschönen Land, welches in Deutschland ja vor allem für die einzigartigen Landschaften, die Agrarexporte und aber auch für die Filme bekannt ist. In Neuseeland wurden schon viele Blockbuster gedreht, doch auf der Frankfurter Buchmesse geht es eher um die neuseeländische Kultur und Literatur. Herzlich Willkommen in Deutschland, New Zealand! Herzlich Willkommen Joe Harawira!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>