Der Sommer ist da – das Freibad ist nah!

Herrlich, oder? Die Temperaturen sind endlich sommerlich und man erkennt den Sommer nicht mehr daran, dass der Regen wärmer wird. Seid ihr auch schon im Freibad gewesen? Für alle die keinen See oder gar ein Meer in der Nähe haben gibt es vermutlich keine schönere Abkühlung.

Die Freibäder sind natürlich “überlaufen” und leider lauern dort auch Gefahren! Ich meine nun nicht die Gefahr, dass man sich auf Grund der Schönheiten, die in knappen Bikinis oder schönen Badeanzügen vorbei laufen, eine Halsverenkung holen kann. Nein! Auch auf die Gefahren im Wasser möchte ich nun nicht eingehen, hier vor Ort gibt es auch genügend Bademeister, da war ich echt begeistert. Ich meine eher die Gefahr des Diebstahls im Freibad. Wohin mit den Wertsachen wenn man ins Wasser geht? Klar, die großen Sachen packt man in das Schließfach, aber was ist mit dem Geld (für das Eis zwischendurch) oder dem Handy? Schließlich kann man(n und Frau) ja nicht mehr auf das Handy verzichten.

Unser Freibad hier vor Ort hat zusätzlich kleine Schließfächer, in der Nähe vom Becken, dort kann man diese dann einschließen. Doch jedes mal mit vollen Händen dort hin? Sieht doch auch etwas komisch aus. Bandee! Der Retter der Not! Ich habe meine Sachen immer im Bandee, sprich das Handy (über welches ich mir via Head-Set sommerliche Klänge in mein Ohr zaubere), etwas Geld, die Sonnenbrille und den Schlüssel vom anderen Schließfach! Geht es dann ins Wasser kommt das Bandee samt Inhalt einfach in das kleine Schließfach und der Drops ist gelutscht und man kann entspannt planschen, schwimmen, rumtollen und unbeschwert Spaß haben… …und die Zeit sollte man auch nutzen, denn der Herbst kommt vermutlich schneller als uns allen Lieb ist!

Also, hier noch mal die ultimative Packliste für einen Freibad Besuch:

  • Handy oder MP3-Player mit guter Musik
  • Sonnencreme
  • Sonnenbrille
  • Badeshorts / Badehose / Bikini / Badeanzug
  • Handtuch
  • etwas Geld und natürlich
  • das Bandee!

Das Bandee kann man natürlich jetzt im Sommer auch als “leichten” Tagesbegleiter nehmen, denn eigentlich passt ja alles rein was man dringend benötigt und man hat die Hände frei. Das Headset oben auf dem Foto ist übrigens auch eine Empfehlung Wert. Das sind die neuen B&W P3 Kopfhörer die es übrigens auch im stylischem weiß gibt! Wer guten Klang mag, spielt damit in der richtigen Klasse. Wenn ich es mal mit Fussball vergleichen darf: Champions League!

Apropos Fussball, bald rollt ja auch wieder das runde Leder und die 1. Bundesliga bietet spannende Spiele, na? Was meint ihr? Was ist der ideale Begleiter für das Fussballstadion? Dort braucht man ja schließlich 2 freie Hände zum jubeln ;) .


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>